Homepage

Kurz gesagt

„Wir brauchen die Solidarrente: Wer jahrzehntelang gearbeitet hat, muss im Alter mehr haben als Grundsicherung. Und wer ein besonders hohes Armutsrisiko trägt, das sind auch Selbstständige. Unter ihnen finden sich nicht nur gut situierte Apotheker, Ärzte und mittelständische Unternehmer. Ich will verhindern, dass die knapp drei Millionen Selbständigen, die nicht in einem Versorgungswerk abgesichert sind, in Altersarmut landen. Sie haben ein doppelt so hohes Risiko wie der Rest der Bevölkerung.“

Zur Person

Am 20. Juni 1970 wurde ich in Mendig geboren. Mit meiner Tochter lebe ich bei Mayen in Rheinland-Pfalz. Seit 1988 bin ich Mitglied in der SPD. Ich bin Mitglied des Deutschen Bundestages und wurde im Dezember 2013 zur Bundesministerin für Arbeit und Soziales ernannt. Mehr…

G20 – Für eine faire und soziale Zukunft

Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland offiziell die G20-Präsidentschaft von China übernommen. Andrea Nahles, Bundestagsabgeordnete sowie Bundesministerin für Arbeit und Soziales freut sich, dass sich nun die G20-Arbeits- und Beschäftigungsministerinnen sowie –minister vom 18. bis zum 19. Mai 2017 im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr-Ahrweiler treffen, um über die internationale Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik zu sprechen. Dabei beschäftigen sie sich […]

Gute Lebenschancen unabhängig vom Wohnort sichern

Im vergangenen Jahr hat die Städtebauförderung des Bundes rund 1,9 Millionen Euro in kommunale Bauvorhaben in den Kreisen Ahrweiler und Mayen-Koblenz investiert. Das erfuhr Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales und SPD-Bundestagsabgeordnete, aus dem Bundesministerium für Umwelt, Bau, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB). „Die Unterstützung so wichtiger Projekte wie die Sanierung der Altstadtkerne von Andernach oder […]

Andrea Nahles führt die rheinland-pfälzische SPD in die Bundestagswahl

Auf der Landesvertreterversammlung in Lahnstein hat die SPD Rheinland-Pfalz ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales und Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Ahrweiler, führt die Liste auf Platz 1 an. Zuvor hatte der Landesvorsitzende Roger Lewentz die rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zahlreiche Gäste herzlich begrüßt. Andrea Nahles […]

Girls‘ Day 2017: Mehr Mädchen in die Politik

Wie sieht der Arbeitstag einer Politikerin aus? Und hat Politik etwas mit mir zu tun? Diese Fragen kann Kristine Muschinkski, Schülerin aus Sinzig, am 27. April 2017, dem bundesweiten Girls Day, in Berlin selbst stellen. Andrea Nahles lädt dazu ein, einen Tag lang einen Einblick in den Politikalltag zu bekommen. Insgesamt 90 Schülerinnen aus der ganzen […]

Facebook

Die Ergebnisse unseres #G20Labour-Treffens vergangene Woche in Bad Neuenahr-Ahrweiler, schön zusammengefasst in einer Grafik. ... Mehr zeigenWeniger zeigen

Beim #G20Labour-Treffen vergangene Woche haben die Arbeitsminister/innen der #G20-Staaten eine gemeinsame Abschlusserklärung verabschiedet. Unsere Grafik fasst die wichtigsten Punkte zusammen. Die vollständige Erklärung finden Sie hier: www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Pressemitteilungen/2017/g20-ministerial-declaration.pdf?_... Bildbeschreibung: Der Titel der Grafik lautet: "Die Ergebnisse des G20-Treffens der Arbeitsminister/-innen". Sie zeigt das Icon einer dunkelhaarigen Frau am Rednerpult. Von ihr ausgehend sind vier Sprechblasen zu sehen, in denen die wesentlichen Errungenschaften zu den einzelnen Schwerpunktthemen des G20-Treffens aufgeführt sind: Zukunft der Arbeit, Qualität von Frauenerwerbstätigkeit, Arbeitsmarktintegration von Migrant/-innen und Geflüchteten, Förderung nachhaltiger Lieferketten. #Barrierefreiheit

2 Stunden her  ·  

Das Rückkehrrecht aus Teilzeit ist auf Druck der Arbeitgeber am Kanzleramt gescheitert. Das Kanzleramt hat mir mitgeteilt, dass eine Kabinettsbefassung nicht mehr vorgesehen ist. Das ist enttäuschend. Frau Merkel verhindert damit das Gesetz, das für hunderttausende Frauen den Weg aus der Teilzeitfalle bereitet hätte. Angesichts eines wachsenden Fachkräftemangels und des dringenden Bedarfs einer höheren Frauenerwerbstätigkeit, ist die Blockadehaltung der Union nicht nur frauenpolitisch rückwärtsgewandt, sondern auch wirtschaftspolitisch unvernünftig.

Für mich ist das Thema nicht vom Tisch. Es bleibt auf der Tagesordnung der nächsten Wochen und Monate. Ich werde mich weiterhin vehement für die Rechte von Frauen am Arbeitsmarkt einsetzen.
... Mehr zeigenWeniger zeigen

7 Stunden her  ·  

Ein wunderbarer Film, der während unseres Treffens der #G20-Arbeitsminister/innen in Bad Neuenahr-Ahrweiler entstanden ist und der mal einen ganz anderen Einblick gibt: Was wollten die Arbeitsminister eigentlich werden, als sie 8 Jahre alt waren?
#G20Labour
... Mehr zeigenWeniger zeigen

8 Stunden her  ·