Homepage

Kurz gesagt

„Wir haben zwei Vorhaben auf den Weg gebracht: Für die, die nach Krankheit oder Unfall, wegen körperlicher oder seelischer Probleme nicht mehr arbeiten können, verbessern wir die Erwerbsminderungsrente zum zweiten Mal in dieser Legislatur. Dieses deutliche Renten-Plus kommt direkt bei denen an, die es brauchen. Auch die zweite Änderung folgt dem Ziel des Zusammenhalts und guten gesellschaftlichen Ausgleichs: 30 Jahre nach dem Mauerfall verpflichten wir uns auf die letzten Schritte zur vollständigen Renten-Einheit; mit gleichem Recht für alle nach der nötigen Zeit des Übergangs. Stärke in Geschlossenheit: Das zeichnet Deutschland aus und das wollen wir fortschreiben und festigen.“

Zur Person

Am 20. Juni 1970 wurde ich in Mendig geboren. Mit meiner Tochter lebe ich bei Mayen in Rheinland-Pfalz. Seit 1988 bin ich Mitglied in der SPD. Ich bin Mitglied des Deutschen Bundestages und wurde im Dezember 2013 zur Bundesministerin für Arbeit und Soziales ernannt. Mehr…

2017 – Zusammenhalt ist kein Schlagwort der Alten

Unsere gemeinsame Aufgabe 2017: Den Zusammenhalt stärken, die Demokratie verteidigen, denn Demokratie ist mehr als einfach nur wählen gehen. Erst einmal wünsche ich jedoch uns allen Gesundheit und Frieden für unsere Familien und Freunde, für unsere Nachbarn und Kollegen. Und einen starken Zusammenhalt für unser Land in diesen bewegten Zeiten. Die Zeiten sind unruhig. Wir […]

Schöne Weihnachtstage und einen guten Start in das Jahr 2017

Mein Team und ich haben ein arbeitsreiches und interessantes Jahr zu Ende gebracht. Das neue Jahr wird sicher in jeder Hinsicht spannend und so werden wir die Tage nutzen, inne zu halten und Entspannung zu finden. Wir wünschen allen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und danach einen guten wie interessanten Start in das neue Jahr 2017.

Klares Zeichen für Inklusion am Arbeitsmarkt

Der Deutsche Bundestag hatte das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bereits Anfang Dezember mit wichtigen Änderungen verabschiedet, am 16. Dezember folgte der Bundesrat und machte den Weg für das BTHG frei. Eine Reihe von Maßnahmen, die das Leben von Menschen mit Behinderungen spürbar verbessern, treten nun zum 1. Januar 2017 in Kraft. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und […]

Andrea Nahles ruft zur Teilnahme am Schüler- und Jugendwettbewerb Rheinland-Pfalz auf

Jugendliche interessieren sich nur für ihr Smartphone und für die nächste Party? Weit gefehlt! Das zeigt die Resonanz auf zahlreiche Wettbewerbe, welche die Landeszentrale für politische Bildung in Mainz gemeinsam mit dem Landtag Rheinland-Pfalz bislang ausgeschrieben hat. Im nächsten Jahr ist es wieder soweit. Jugendliche sind aufgerufen, eines der drei folgenden Themen zu bearbeiten: „Lutherjahr – „#hiersteheichundkannnichtanders“ […]

Facebook

Für mich schon Tradition die Teilnahme bei der Fastnacht "Mainz bleibt Mainz - wie es singt und lacht". Genießen wir die Sendung mit einem dreifachen "Helau, Helau, Helau" ... Mehr zeigenWeniger zeigen

1 Tag her  ·  

Mit meiner französischen Amtskollegin Myriam El Khomri tausche ich mich zu vielen Themen sehr eng aus. Das betrifft gerade auch #Arbeitenviernull. Dort profitieren wir beide von den Erfahrungen der anderen: Frankreich geht beispielsweise mit dem Recht auf Nicht-Erreichbarkeit voran, wir in Deutschland wollen die befristete Teilzeit einführen, um den Beschäftigten mehr Flexibilität zu ermöglichen.
Bei unserem gemeinsamen Besuch heute beim BMW Motorradwerk hat sich schnell gezeigt, dass dort nicht nur Industrie 4.0 gelebt wird, sondern dass vor allem die Mitarbeiter die Zukunft des Unternehmens mitbestimmen.
... Mehr zeigenWeniger zeigen

4 Tage her  ·  

Ich freue mich über die anerkennenden Worte von Martin Schulz in Bielefeld: "Heute ist auch Andrea Nahles hier. Ihr alle wisst: das meiste davon hat sie hart gegen die anderen erkämpfen müssen. Das war alles andere als leicht. Danke Andrea! Das war buchstäblich wirklich „Gute Arbeit“, von der Hundertausende profitiert haben!“ ... Mehr zeigenWeniger zeigen

Wer Kinder hat oder möchte, braucht Planungssicherheit - und deshalb unbefristete Arbeitsverträge! Es ist auch eine Frage des Respekts, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer langfristig Sicherheit zu geben. Darum werde ich als Bundeskanzler die sachgrundlose Befristung abschaffen.

5 Tage her  ·