„Wir müssen noch mehr zusammenstehen“

Seit zwölf Jahren gibt es den EU-Projekttag an Schulen – DIE Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, mit Politikern über Europa zu diskutieren. In diesem Jahr war Andrea Nahles, SPD-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei der Albert-Schweitzer Realschule plus in Mayen.
Andrea Nahles verwies in ihrem Eingangsstatement darauf, dass für die Menschen hier in der Region Frankreich nicht weit sei und dass eigentlich eine gute Stimmung bezüglich Europa herrsche. Da könne man schon einmal fragen, ob ein solcher Tag noch sinnvoll sein. Die Antwort gab die SPD-Politikerin direkt selbst: „Doch gerade jetzt, wo so viele Populisten und Nationalisten Europa schlecht reden wollen und wieder Grenzen, Mauern, Stacheldraht errichten wollen, wo man egoistisch wird und kleinlich, gerade da müssen wir dagegen halten und klar machen, dass Europa nicht das Problem ist, sondern die Lösung.“

Nach der anschließenden Diskussion, in der vielfältige Fragen rund um Europa angesprochen wurden, war man sich dann aber einig, dass die europäische Idee junge Menschen für Europa begeistert.

Andrea Nahles resümiert: „Europa ist einzigartig. Ein Ort und eine Idee, die es zu schützen gilt. Gerade jetzt bei der Europawahl und angesichts des Brexit müssen wir noch mehr zusammenstehen!“