Andrea Nahles beim Burg- und Steinfest in Mayen – Engagement für die Heimat und für heimische Arbeitsplätze

Andrea Nahles bei der Unterzeichnung der Resolution zum Erhalt des Schieferabbaus in Mayen

Das Burg- und Steinfest in Mayen ist das wichtigste Volksfest der Region. Ehrensache, dass auch Andrea Nahles als örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete auf einen Besuch vorbei kam. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer und der SPD Mayen-Koblenz machte Andrea Nahles auf die Kampagne „Meine Heimat – unsere Zukunft“ aufmerksam. Die SPD in Rheinland-Pfalz will mit dieser großangelegten Umfrage herausfinden, wie sich das Leben auf dem Land für die Menschen darstellt, was verbessert werden muss, wo der Schuh drückt. „Es gilt, den ländlichen Raum zu stärken und klar zu machen: Die SPD in Rheinland-Pfalz ist die Kommunal- und Heimatpartei“, so Andrea Nahles.

Gleichzeitig erklärte sich die SPD-Politikerin mit den Angestellten von Rathscheck Schiefer solidarisch, die für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und die Fortsetzung der Produktion im Bergwerk Katzenberg Unterschriften sammelten. „Die gute Qualität des Schiefers, die langjährige Produktion an diesem außergewöhnlichen Standort und die hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten unterm Strich doch ein toller Standortfaktor sein. Ich hoffe gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von Rathscheck auf eine gute Lösung“, unterstrich Andrea Nahles.