Andrea Nahles begrüßt weitere Förderung der Mehrgenerationenhäuser in Mayen und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gute Nachrichten für die Mehrgenerationenhäuser in Mayen und in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Wie Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales und SPD-Bundestagsabgeordnete, in Berlin erfuhr, wird des Bundesfamilienministerium die beiden Mehrgenerationenhäuser St. Matthias in Mayen und das „Haus der Familie“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler weiterhin mit dem Aktionsprogramm Mehrgenerationenhaus des Bundes fördern. Für Andrea Nahles sind Mehrgenerationenhäuser „Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune“.

Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt den Häusern ihren Namen und ist Alleinstellungsmerkmal. Egal, ob jung oder alt, alle helfen sich gegenseitig. Mehrgenerationenhäuser gibt es nahezu überall in Deutschland. Bundesweit nehmen rund 550 Häuser am Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus teil. Die Anträge der beiden Mehrgenerationenhäuser waren erfolgreich und ich freue mich sehr, dass dieses zukunftsweisende Projekt weiterhin vom Bund unterstützt wird“, so Andrea Nahles. Weitere Infos zu dem Programm finden Sie auf der Seite des BMFSFJ.